Aus was besteht das neue Ed Hardy Parfüm?

(München) Christian Audigier, der Erfinder von „Ed Hardy“, ist bereit ein unauslöschbares Zeichen in die Parfum-Industrie zu setzen. Durch den Label-Vertrag mit „New Wave Fragrances“ steht „Ed Hardy by Christian Audigier Fragcrances for women and men“ laut Expertenmeinungen eine rosige Zukunft bevor. Tatsächlich? Wir sehen für Sie hinter die Kulissen

Die Kollektion wird zunächst in 2000 Geschäften verkauft werden. Weiter Verkaufsstandorte werden Macy’s, alle Bloomingdale’s-Läden, Bon Ton und Carson’s sein. Die Düfte werden des Weiteren in 30 freistehende „Ed Hardy Stores“ zu kaufen sein. Obwohl man die Marke vor erst knapp 3 Jahren entdeckt hatte, wuchs „Ed Hardy“ von einem Geheimtipp aus Hollywood zu einem einmaligen internationalen Phänomen an. Als der Designer hinter der „Von Dutch“-Kollektion ist es Christian Audigier gewöhnt, aus dem Nichts heraus etwas Großartiges zu erschaffen. Heute dient dem Künstler von „Don Ed Hardy“ eine Menge an Inspirationen. Bekannt ist Christian Audigier für die Verschmelzung von Amerikanischer, Japanischer und noch weiteren Stilen für seine neue Marke in der Parfümerie-Branche.

Als Absolvent der „San Francisco Art Institute“ begann Mr. Hardy schon in den frühen 60’er Jahren das professionelle Tätowieren. Heutzutage kreist er sein Arbeitsgebiet „nur noch“ in die des Designers ein.

„Ed Hardy wird auch gerne der ‚Godfather of modern tattoo’ genannt“, gestand Zalman Lekach der „New Wave Fragrances“, welche in den letzten Jahren gegründet wurde. Sie behält ihren Schwerpunkt auf die Arbeit mit Lifestyle und Mode für Marken die zu klein oder zu ausgefallen sind, als das man sie in großen Firmen einschreiben würde. Diesen Monat unterzeichnet die Firma ihren zweiten Lizenzvertrag mit True Religion Apparel. Große Pläne sollen weltweit für den Herbst 2008 bevor stehen.

Wie mit den Fans der Ed Hardy-Klamotten, so wirkte auch das freche Anschauungsmaterial auf die „New Waves“-Führungskräfte ein. „Wenn du zu einem Parfum-Laden gehst, sind die Angebote hauptsächlich darauf gerichtet, in schönen Flaschen zu sein, aber nichts wirklich erstaunt von der Optik her, in der Art der Verpackung.“, sagte Mr. Lekach.

Doch nicht Ed Hardys Parfums. Auf der Verpackung für die Ausgabe der Männer, sieht man den Charakter einer Tiger-Zeichnung auf dem Duftfläschchen und auf der Verpackung, während sich auf der Ausgabe für das weibliche Geschlecht Ed Hardy’s „Love Kills Slowly“-Tattoo befindet.

Die Düfte wurden von Givaudan’s Parfümeuren kreiert (u.a. Caroline Sabas und Olivier Gillotin). Die Ausgabe für das weibliche Geschlecht von „Ed Hardy by Christian Audigier Eau de Parfum“ wird als „Tätowierte fruchtige Blume“ beschrieben.

Doch aus was besteht das Parfum?

Dazu muss man folgendes wissen: Die meisten Parfums bestehen aus der Kopfnote, der Herz- und Basisnote.

Die Kopfnote ist unmittelbar in den ersten Minuten nach dem Auftragen des Parfüms auf der Haut wahrnehmbar. Da sie für den ersten Eindruck und die Kaufentscheidung wichtig ist, ist die Kopfnote meist intensiver als die anderen und wird von leichtflüchtigen Duftstoffen geprägt. In Ed Hardy’s neustem Duftwasser besteht Kopfnote aus Apfelsoufflé, Mango, Wilde Erdbeere und rubinrote Grapefruit.

Die Herznote ist in den Stunden, nachdem sich die Kopfnote verflüchtigt hat, zu riechen.

Hier setzt sich die Herznote aus Freesie-Blütenblätter, wässrigen Maiglöckchen und Lindenblüten zusammen.

Die Basisnote ist der letzte Teil des Duftablaufes und enthält langhaftende Bestandteile. Bei diesem Parfum enthält die Basisnote Johanniskraut, Moschos, Tonkabohnen und Vanille-Pudding.

„Ed Hardy by Christian Audigier Eau de Toilette“, der Männerduft, wird auch gerne die ‚tätowierte Blumenerektion’ genannt.

Die Kopfnote besteht aus Bergamotte, Mandarin, Salbei und Thuja.

Die Herznote enthält eine Minze Julep, ausgeglichen mit Ozon.

Die Basisnote setzt sich aus Moschus, Mammutbaum und Johanniskraut zusammen.

Beide Duft-Kollektionen werden von einer Werbefirma promoted, die im März Werbung in Lifestyle-Magazinen machen wird. „Wir planen jedes Jahr ein neues Parfum zu kreieren, als ein Gedicht zu einem Tattoo-Thema, wie beispielsweise Los Angeles vs. New York, Krieg und Frieden oder die Japanische Kultur“, gab Mr. Zalman bekannt, außerdem gab er bekannt, dass das Produkt auf dem Laufenden gehalten werden wird und man nicht ausschließen kann, dass es von Zeit zu Zeit „refreshed“ wird.

„Es ist ein anderer Weg einen Duft zu kreieren, wenn man mit der optischen Anweisung beginnt und nicht mit der Anweisung eines bestimmten Geruchs.“

Ed Hardy Woman (50 ml) nur 49,00 €

Ed Hardy Men (50ml) nur 49,00 €

(Werbelinks, in neuem Fenster)

Tags: , , , , , , , , , , , , ,

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.